Archiv für den Monat: Juni 2014

Heinerfest 2014 – Samstag, 5.7.2014

rz_plakat_heiner_2014_maedchen

Das zweitgrößte Innenstadtfest Deutschlands mit großen Musikprogramm drumherum steht vor der Tür. Zum Heinerfest stellen die Balboa Heiner für Euch die wichtigsten Bands und Termine zusammen.

Die anderen Tage findet Ihr hier: Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag

Programm

LetSwing
16:00 – 17:00 Uhr, Musikpavillon im Orangeriegarten

Mehr zur Band: Bericht

Unsere Einschätzung: Klingt ziemlich gut! Das einzige Manko ist daß es nicht in der Nähe des eigentlichen Heinerfests ist, sondern in Bessungen.

 

blue project
16:00 – 17:00 Uhr, Musikbühne am Pavillion im Herrngarten

Mehr zur Band: Video

Unsere Einschätzung: Könnte dem Video nach eher zu modern sein um gut tanzbar zu sein. Wer den Weg nicht scheut sollte eher in die Orangerie zu LetSwing gehen.

 

Darmstadt tanzt 2014: Großes Streetdance Festival
19:30 – 22:00 Uhr, Große Tanzbühne im Herrngarten

 

Unsere Einschätzung: Wer mal über den Tellerand blicken möchte was „die junge Leit'“ heute so tanzen ist hier vielleicht richtig aufgehoben.

 

The Barbers
21 Uhr, Goldene Krone, Heinerfestbühne

Mehr zur Band: Homepage, Tanzvideo 1, Tanzvideo 2

Unsere Einschätzung: Wir haben schon mehrere Male zu den Barbers getanzt, daß es funktioniert sieht man auch in den beiden Videos oben. Man kann keinen Swing erwarten, aber durchaus tanzbaren Rock’n Roll. Tagestipp abgesehen von LetSwing.

 

WTF Band
20:30 – 21:30 Uhr, HeinerTreff im Schloßgraben

Mehr zur Band: Homepage

Unsere Einschätzung: Eventuell ein bisschen Blues tanzen bevor es um 9 Uhr bei den Barbers losgeht.

 

Bonus: Papa Legba’s Blues Lounge
19:00 Uhr, Belleville, Jagdhofkeller

 

Mehr zur Band: Homepage

 

Unsere Einschätzung: Achtung, dieser Auftritt ist nicht im Heinerfestprogramm und findet in Bessungen statt. Wer mehr Ruhe und ein wenig bluesen möchte ist aber hier vielleicht gut aufgehoben. Zum Reinhören kann man sich die Band am Freitag um 19:30 Uhr beim Heinerfest anhören.

 

 

Spielorte

Alle Spielorte findet Ihr auf der Karte.

Piazza an der Stadtkirche

Gelegen hinter der Stadtkirche, es wird eine Bühne und Gastronomie darum herum geben. Der Boden ist Pflaster und evtl. fester Sand unter den Bäumen, wahrscheinlich relativ wenig Platz.

Heiner-Arena auf dem Karolinenplatz

Große Bühne neben dem offenen Bierzelt, der Boden ist Pflaster/feste Steinplatten, es gibt wahrscheinlich sehr viel Platz zum Tanzen

HeinerTreff im Schloßgraben

Der Darmstädter Schloßgraben wurde dieses Jahr für die Öffentlichkeit zu einem Park umgebaut und zugänglich gemacht. Zugang ist vom Karolinenplatz über die Brücke zum Schloß und dort direkt links in den Schloßgraben. Die Bühne ist recht klein und von Bierzeltgarnituren umstellt, man hat ein wenig Platz davor (Sand/Gras) und auf dem Weg (Kies).

Goldene Krone, Heinerfestbühne

Die Goldene Krone sollte man auf jeden Fall beim Heinerfest einmal besucht haben, sehr uriges Darmstädter Original. Nicht umsonst haben wir unser Fotoshooting für die Bilder auf unserer Webseite auch dort gemacht 🙂 Es steht dort eine kleine Bühne und es gibt relativ wenig Platz zum Tanzen auf gepflastertem Boden.

Schloßgarten

Es gibt hierzu (noch?) kein Programm, aber haltet die Augen offen. In diesem gemütlichen Biergarten (der allerdings beim Heinerfest wie alles andere auch doch überfüllt sein wird) hat letztes Jahr ganz versteckt eine Swing-Combo gespielt, also Augen und Ohren offen halten beim Vorbeilaufen.

Allewelttreff im Schloß

Im Innenhof des Darmstädter Schlosses liegt dieser Spielort. Der meiste Boden im Schloß ist ziemlich unregelmäßiges Pflaster, also bitte gut aufpassen auf die Knochen!

Musikpavillon im Orangeriegarten

Achtung: Die Orangerie ist nicht in der Nähe des Heinerfests sondern in Bessungen gelegen, ca 1 1/2 km vom Heinerfest entfernt. Wenn man erst mal da ist kann man sich aussuchen ob man auf dem Weg (Sandboden) oder dem Rasen tanzt. Wie einige Outdoor-Socials gezeigt haben kann man hier durchaus gut tanzen.

Musikbühne am Pavillion im Herrngarten

Dieser Spielort findet sich im Herzen des Herrngarten direkt vor dem Herrngarten-Cafe. Der Boden ist fester Sandboden und recht gut tanzbar (vielleicht ein wenig aufpassen daß den Cafe-Gästen nicht der Staub hingeweht wird).

 

Heinerfest 2014 – Freitag, 4.7.2014

rz_plakat_heiner_2014_maedchen

Das zweitgrößte Innenstadtfest Deutschlands mit großen Musikprogramm drumherum steht vor der Tür. Zum Heinerfest stellen die Balboa Heiner für Euch die wichtigsten Bands und Termine zusammen.

Die anderen Tage findet Ihr hier: Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag

Programm

Outline 14
20:30 – 21:30 Uhr, HeinerTreff im Schlossgraben

Mehr zur Band: Beschreibung

Unsere Einschätzung: Wird sehr wahrscheinlich zu zeitgenössisch sein um dort tanzen zu können.

 

Heiner singen deutsche Volkslieder
19:30 – 20:30 Uhr, Allewelttreff im Schloß

Mehr zur Band: Website Video

 

Unsere Meinung: Hört sich komisch an, könnte allerdings ein Geheimtipp sein da hier die Papa Legba’s Blues Lounge mitmacht, deren Musik sich durchaus tanzbar in Richtung Blues anhört.

 

The SilverBalls
18:00 – 21:00 Uhr, Heiner-Arena auf dem Karolinenplatz

Mehr zur Band: Website Video

Unsere Meinung: Der Tipp des Tages, aber mit Vorsicht zu genießen, die Band spielt definitiv eher Boogie/Rock’n Roll.

Till Vogelsang
18:00 – 21:00 Uhr, Piazza an der Stadtkirche

Mehr zur Band: Alte Eventbeschreibung

Unsere Meinung: Wenn dann wahrscheinlich nur wenig Jazz dabei, und ob der dann tanzbar ist ist nicht so klar. Die SilverBalls sind wahrscheinlich tanzbarer.

 

Spielorte

Alle Spielorte findet Ihr auf der Karte.

Piazza an der Stadtkirche

Gelegen hinter der Stadtkirche, es wird eine Bühne und Gastronomie darum herum geben. Der Boden ist Pflaster und evtl. fester Sand unter den Bäumen, wahrscheinlich relativ wenig Platz.

Heiner-Arena auf dem Karolinenplatz

Große Bühne neben dem offenen Bierzelt, der Boden ist Pflaster/feste Steinplatten, es gibt wahrscheinlich sehr viel Platz zum Tanzen

HeinerTreff im Schloßgraben

Der Darmstädter Schloßgraben wurde dieses Jahr für die Öffentlichkeit zu einem Park umgebaut und zugänglich gemacht. Zugang ist vom Karolinenplatz über die Brücke zum Schloß und dort direkt links in den Schloßgraben. Die Bühne ist recht klein und von Bierzeltgarnituren umstellt, man hat ein wenig Platz davor (Sand/Gras) und auf dem Weg (Kies).

Goldene Krone, Heinerfestbühne

Die Goldene Krone sollte man auf jeden Fall beim Heinerfest einmal besucht haben, sehr uriges Darmstädter Original. Nicht umsonst haben wir unser Fotoshooting für die Bilder auf unserer Webseite auch dort gemacht 🙂 Es steht dort eine kleine Bühne und es gibt relativ wenig Platz zum Tanzen auf gepflastertem Boden.

Schloßgarten

Es gibt hierzu (noch?) kein Programm, aber haltet die Augen offen. In diesem gemütlichen Biergarten (der allerdings beim Heinerfest wie alles andere auch doch überfüllt sein wird) hat letztes Jahr ganz versteckt eine Swing-Combo gespielt, also Augen und Ohren offen halten beim Vorbeilaufen.

Allewelttreff im Schloß

Im Innenhof des Darmstädter Schlosses liegt dieser Spielort. Der meiste Boden im Schloß ist ziemlich unregelmäßiges Pflaster, also bitte gut aufpassen auf die Knochen!

 

Heinerfest 2014 – Donnerstag, 3.7.2014

rz_plakat_heiner_2014_maedchen

Das zweitgrößte Innenstadtfest Deutschlands mit großen Musikprogramm drumherum steht vor der Tür. Zum Heinerfest stellen die Balboa Heiner für Euch die wichtigsten Bands und Termine zusammen.

Die anderen Tage findet Ihr hier: Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag

Programm

Christian Spohn & Band
18:00 – 21:00 Uhr, Piazza an der Stadtkirche

Mehr zur Band: Website Video 1 Video 2

Unsere Einschätzung: Die Band kann je nach Besetzung und Auswahl passen oder zu „jazzig“ sein.

 

En Haufe Leit
19:30 – 21:30 Uhr, Heiner-Arena auf dem Karolinenplatz

Mehr zur Band: Website Video 1 Video 2

 

Unsere Meinung: Absolut tanzbar, die Band ist ein Darmstädter Original aber auch überregional auf Jazz-Festivals unterwegs, viel Dixieland, für Balboa super geeignet. Klare Empfehlung!
Update: Ein sehr tanzbares Konzert, wenn auch manche Songs etwas arg boogie/latin-lastig waren.

 

L’Acoustic
20:30 – 21:30 Uhr, HeinerTreff im Schloßgraben

Mehr zur Band: Rezension

Unsere Meinung: In Anbetracht der Tatsache daß En Haufe Leit zeitgleich spielt empfehlen wir eher ersteres.
Update: Sehr gemischte Musik die sehr schön gespielt ist. Allerdings schwierig zu tanzen, jeder Song ist eine Überraschung, Tango, orientalisch, Swing, alles dabei.

Black Hearts
21:00 Uhr, Goldene Krone, Heinerfestbühne

Mehr zur Band: Website mit Demo-Song

Unsere Meinung: Die Heinerfestbühne vor der Krone ist meistens eher Rock’n Roll/Boogie-lastig, kann aber auch mal gut tanzbar sein. Auch hier gewinnen eher die Haufe Leit, eventuell danach hier hin.

 

Spielorte

Alle Spielorte findet Ihr auf der Karte.

Piazza an der Stadtkirche

Gelegen hinter der Stadtkirche, es wird eine Bühne und Gastronomie darum herum geben. Der Boden ist Pflaster und evtl. fester Sand unter den Bäumen, wahrscheinlich relativ wenig Platz.

Heiner-Arena auf dem Karolinenplatz

Große Bühne neben dem offenen Bierzelt, der Boden ist Pflaster/feste Steinplatten, es gibt wahrscheinlich sehr viel Platz zum Tanzen

HeinerTreff im Schloßgraben

Der Darmstädter Schloßgraben wurde dieses Jahr für die Öffentlichkeit zu einem Park umgebaut und zugänglich gemacht. Zugang ist vom Karolinenplatz über die Brücke zum Schloß und dort direkt links in den Schloßgraben. Die Bühne ist recht klein und von Bierzeltgarnituren umstellt, man hat ein wenig Platz davor (Sand/Gras) und auf dem Weg (Kies).

Goldene Krone, Heinerfestbühne

Die Goldene Krone sollte man auf jeden Fall beim Heinerfest einmal besucht haben, sehr uriges Darmstädter Original. Nicht umsonst haben wir unser Fotoshooting für die Bilder auf unserer Webseite auch dort gemacht 🙂 Es steht dort eine kleine Bühne und es gibt relativ wenig Platz zum Tanzen auf gepflastertem Boden.

Schloßgarten

Es gibt hierzu (noch?) kein Programm, aber haltet die Augen offen. In diesem gemütlichen Biergarten (der allerdings beim Heinerfest wie alles andere auch doch überfüllt sein wird) hat letztes Jahr ganz versteckt eine Swing-Combo gespielt, also Augen und Ohren offen halten beim Vorbeilaufen.